Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Mittwochabend [01. April 2015] wollte gegen 21:00 Uhr ein 39-jähriger Mann aus Arnsberg von der Arnsberger Straße nach links in die Bahnhofstraße abbiegen. Der Abbiegevorgang misslang jedoch und der Mann fuhr mit seinem roten VW Passat gegen eine dortige Ampel.

Der Aufprall war so stark, dass sogar der Airbag des Fahrzeuges auslöste. Dies schien den Mann jedoch nicht weiter zu stören. Er setzte zurück und fuhr mit dem stark beschädigten Fahrzeug weiter in Richtung Hüsten. Mehrere Zeugen hatten den Unfall beobachtet und anschließend sofort die Polizei gerufen.

Diese fand den Wagen dann auch wenig später samt Fahrer auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Heinrich-Lübke-Straße. Der Mann war stark alkoholisiert. Ein erster Test ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Daraufhin musste der Mann mit zur Wache kommen, wo ihm Blut abgenommen und sein Führerschein sichergestellt wurde.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)