Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. In der Nacht zu Freitag [14. August 2015] wurden um 00:22 Uhr die Hauptwachen Arnsberg und Neheim der Arnsberger Feuerwehr, der Löschzug Arnsberg sowie der Rettungsdienst zu einem PKW-Brand in einer Tiefgarage in der Arnsberger Von-Bernuth-Straße alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte das Feuer bereits von einem PKW auf zwei nebenstehende Fahrzeuge übergegriffen. Sofort rüsteten sich mehrere Einsatztrupps mit Umluft unabhängigem Atemschutz aus, um den Brand mit Löschschaum zu bekämpfen. Da der tiefschwarze Rauch zudem bereits durch einen Lüftungsschacht in das Treppenhaus des darüber liegenden Mehrfamilienhauses drang und die Hausbewohner damit gefährdete, wurde das Gebäude parallel zu den Löschmaßnahmen von der Polizei evakuiert.

In der Nacht zum 14. August 2015 bekämpfte die Arnsberger Feuerwehr einen Brand mehrerer PKW in einer Tiefgarage in der Arnsberger Von-Bernuth-Straße. Foto: © Feuerwehr Arnsberg

In der Nacht zum 14. August 2015 bekämpfte die Arnsberger Feuerwehr einen Brand mehrerer PKW in einer Tiefgarage in der Arnsberger Von-Bernuth-Straße. Foto: © Feuerwehr Arnsberg

Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Anschließend wurde die Tiefgarage mit einem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit. Neben den drei durch das Feuer beschädigten Autos standen noch weitere neun Fahrzeuge in der Garage, die allesamt durch den Rauch in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die Rettungskräfte waren mit mehreren Löschfahrzeugen und rund 30 Mann knapp zwei Stunden m Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Foto: © Feuerwehr Arnsberg

Foto: © Feuerwehr Arnsberg

Quelle: UBM Udo Schütte, stellv. Pressesprecher Feuerwehr Arnsberg