Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg/Holzen. Am vergangenen Freitag [05. Juli 2013] hatten die Angehörigen der Löschgruppe Holzen gleich zwei Anlässe zum Feiern. Zum einen wurde Mark Deimel zum neuen Löschgruppenführer ernannt, und zum anderen wurde das Gerätehaus in Holzen nach Renovierung eines Wasserschadens wieder für den Übungs- und Einsatzbetrieb freigegeben.

Der stellvertretende Leiter der Feuerwehr der Stadt Arnsberg, Harald Kroll, nahm die Ernennung von Mark Deimel zum Löschgruppenführer sowie seine Beförderung zum Brandmeister nach bestandener Ausbildung zum Gruppenführer am Institut der Feuerwehr in Münster vor. Er bedankte sich bei dessen Vorgänger Brandoberinspektor Michael Deimel für die gute Zusammenarbeit in den letzten sechs Jahren und seine Verdienste um die Löschgruppe Holzen.

v.l.n.r.: Hans-Dieter Schlinkmann (Ratsmitglied), Werner Lattrich, (Ratsmitglied), Martin Schleep (Vorsitzender des Wasserbeschaffungsverbandes Holzen), Mark Deimel (neuer Löschgruppenführer), Harald Kroll (stellv. Leiter der Feuerwehr der Stadt Arnsberg), Michael Deimel (ehem. Löschgruppenführer), Georg Padberg (ehem. Stellv. Löschgruppenführer). Foto: Feuerwehr

v.l.n.r.: Hans-Dieter Schlinkmann (Ratsmitglied), Werner Lattrich, (Ratsmitglied), Martin Schleep (Vorsitzender des Wasserbeschaffungsverbandes Holzen), Mark Deimel (neuer Löschgruppenführer), Harald Kroll (stellv. Leiter der Feuerwehr der Stadt Arnsberg), Michael Deimel (ehem. Löschgruppenführer), Georg Padberg (ehem. Stellv. Löschgruppenführer). Foto: Feuerwehr

Mit dem in Kraft treten des neuen Brandschutzbedarfsplanes und der damit verbundenen Neustrukturierung der Löschgruppen und Löschzüge in Basislöschzüge fällt der Posten des stellv. Löschgruppenführers künftig weg. Deshalb wurde Oberbrandmeister Georg Padberg mit Dank aus seinem Amt als stellv. Löschgruppenführer entlassen.

Zum Schluss bedankte sich die Leitung der Feuerwehr sowie die Vertreter der kommunalen Politik für das Engagement der Holzener Kameradinnen und Kameraden im Zuge der Renovierung des Gerätehauses und die damit verbundene Entlastung des städtischen Haushaltes.

Quelle: Ubm Hendrik Padberg, Öffentlichkeitsbeauftragter der Löschgruppe Holzen