Print Friendly

Arnsberg. Am Mittwoch [30. November 2016] findet ab 17 Uhr ein Lichterfest im Natur-Erlebnis-Raum statt. Dabei wird das Labyrinth mit Kerzen beleuchtet. In der Mitte können die Besucher dann ein Licht, welches kostenlos zur Verfügung gestellt wird, entzünden.

Im Lichtlabyrinth spielt der Apfel eine große Rolle, der auch bei den Lichtern Verwendung findet. Diese können im Anschluss der Veranstaltung mit nach Hause genommen werden, um das Licht auf dem Tisch zu entzünden.
Das Lichterlabyrinth wird von Claudia Reuther durchgeführt. Claudia Reuther kommt von der Nordsee und ist vielen schon bekannt vom Weidenhausbau, vom Weidenflechten im Natur-Erlebnis-Raum und von der Einweihung des Labyrinths.

Im Natur-Erlebnis-Raum selbst gibt es neben Plätzchen und alkoholfreien Früchtepunsch auch Musik und eine Märchenerzählerin, die im Weidenhaus auf die Kinder wartet.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird von der Stadt Arnsberg, dem Grünflächenmanagement in Kooperation mit der Fachstelle Zukunft Alter, durchgeführt.

Quelle: Stadt Arnsberg