Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Die 5 bis 6-jährigen Kinder der städtischen Kindertagesstätte „Kleine Strolche“ erlebten nun einen ganz besonderen Tag im Wald: Förster Rainer Wolf zeigte ihnen anhand vieler Beispiele, was in einem Wald zum Verrotten liegen bleiben darf und was dort auf keinem Fall hingehört.

Vor allem Plastik, Glas und Elektroschrott sind für die Pflanzen und Tiere sehr gefährlich. Während des Waldspazierganges lernten die Kinder auch die Pflanzen und Kleinlebewesen kennen, die für die Bildung einer nährstoffreichen Erdschicht sorgen.

Foto: © Stadt Arnsberg

Foto: © Stadt Arnsberg

Für alle ist klar: Auch weiterhin werden bei den Ausflügen Mülltüten mitgenommen, um den Wald mit all seinen Bewohnern zu schützen.

Quelle: Stadt Arnsberg