Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Dienstagnacht [06. August 2013] bot sich gegen 02:30 Uhr den Beamten der Polizei Arnsberg ein etwas seltsames Bild. Da rollte ein junger Mann aus Arnsberg ein leeres Bierfass vor sich her über die Straße „Unterm Römerberge“.

Die Beamten hielten den 18-Jährigen mit dem Fass an. Auf die Frage, was er denn damit vorhabe und woher er es hätte, wollte er jedoch nicht antworten. Die Polizisten fanden aber schnell heraus, dass das Fass vom nahegelegenen Schützenfest stammte. Dorthin musste es der junge Mann dann auch wieder zurückrollen. Er machte auch noch einen Alcotest bei den Beamten. Dieser ergab einen Wert von 1,2 Promille. Ob der Besitzer der Fässer Strafantrag stellen will, wird noch geklärt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis