Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Ein Modegeschäft an der Markstraße in Hüsten betraten am Dienstagnachmittag [12. November 2013] um kurz nach 15:00 Uhr zwei Männer. Sie ließen sich beraten und probierten diverse Kleidungsstücke an, als beide nach einer Weile unvermittelt aus dem Geschäft rannten.

Dabei nahmen sie mehrere unbezahlte Kleidungsstücke im Wert von mehreren hundert Euro mit. Ein Mitarbeiter des Modeladens verfolgte die beiden Täter zu Fuß zunächst in Richtung Kampstraße. Auf dem Parkplatz eines Supermarkts an der Kampstraße stiegen die Diebe dann in ein geparktes Auto ein und setzten ihre Flucht auf diese Weise fort. Der Mitarbeiter des Modegeschäfts stieg daraufhin zu einem Passanten, der die Szene verfolgt hatte, in dessen Auto und beide fuhren hinter den beiden Tätern her. Allerdings verloren die beiden Verfolger den gesuchten Pkw im Bereich der Bahnhofstraße aus den Augen.

Die informierte Polizei Arnsberg leitete sofort Fahndungsmaßnahmen ein. Dabei konnte das gesuchte Auto in einem Hinterhof an der Kurt-Schumacher-Straße gefunden werden. Die Beute befand sich noch in dem Wagen, die beiden Diebe waren aber nicht mehr vor Ort. Ihre weitere Flucht währte aber nicht lange: Sie konnten im Bereich Rathausplatz ausfindig gemacht und vorläufig festgenommen werden.

Die Kriminalpolizei Arnsberg hat die Ermittlungen aufgenommen und konnte die Männer, einen 17-Jährigen sowie einen 18-Jährigen, beide aus dem Kreis Soest, mittlerweile wieder entlassen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Die Polizei möchte sich für die Zivilcourage der beiden Verfolger ausdrücklich bedanken, möchte aber gleichzeitig darauf hinweisen, sich in derartigen Situationen nicht selber in Gefahr zu bringen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis