Print Friendly

Arnsberg (ots). Am Donnerstag [17. Dezember 2015] wurden gegen 18:20 Uhr vier Männer an einer Kasse eines Supermarktes in Herdringen an der Straße „Zum Herdringer Schloss“ beobachtet. Während die ersten drei Männer einige Waren bezahlten, steckte sich die vierte Person Zigaretten ein. Ohne diese zu bezahlen wollte der Mann daraufhin den Laden verlassen.

Als sich daraufhin zwei Mitarbeiter des Supermarktes dem Dieb in den Weg stellten und ihn festhielten, riss dieser sich los, wobei ein 48-jähriger Marktangestellter leicht verletzt wurde. Der Täter versuchte dann durch den Ausgang zu flüchten, wurde aber durch einen Passanten, der die Szene mitbekommen hatte, erneut gestoppt. Wiederum wehrte sich der Täter, was mit einem Stoß gegen den Zeugen endete. Dieser stolperte zurück und landete in zum Verkauf ausgestellten Blumen, blieb aber unverletzt. Diese Gelegenheit nutzte der unbekannte Dieb, um über den Parkplatz des Supermarktes wegzurennen.

Die Zeugen beschrieben der Polizei den Mann als etwa 183 Zentimeter groß mit krausen, schwarzen Haaren. Er hat eine kräftige Statur und wirkte osteuropäisch. Neben einer blauen Jacke trug er eine Jeanshose und schwarze Schuhe. Hinweise zu dem gesuchten Mann, gegen den die Kriminalpolizei jetzt wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls ermittelt, werden unter 02932/90200 an die Polizei Arnsberg erbeten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)