Print Friendly

Arnsberg. Die Rufnummern 110 für die Polizei und 112 für die Feuerwehr und den Notarzt kannten die meisten Kulturstrolche der drei zweiten Klassen. Die 115 jedoch war ihnen neu. Umso größer war die Freude, als Susanne Thoss, die Projektbetreuerin der Kulturstrolche, via Handy bei einer Mitarbeiterin des Service-Telefons der Stadt Arnsberg die Öffnungszeiten des Freizeitbades Nass erfragte.

Die Auskunft „von 9.00 bis 22.00 Uhr geöffnet“ bejubelten die Kinder – Der Anruf hatte sich schon mal gelohnt. Aufmerksam hörten sie zu, welche anderen Informationen zum Beispiel zu Kursen der Phantasiewerkstatt oder Aufführungen im Sauerland-Theater sie oder ihre Eltern über die Behördennummer erfragen können oder in den Stadtbüros erhalten.

Foto: © Stadt Arnsberg

Foto: © Stadt Arnsberg

Beim nächsten Kulturstrolche-Termin müssen sie dann nicht mehr still sitzen und zuhören, denn da werden die Hüften geschwungen: Es geht in die Tanzfabrik.

Quelle: Stadt Arnsberg