Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Das Kriminalkommissariat Arnsberg beschäftigt sich zur Zeit mit einem ungewöhnlichen Fall: Im Zeitraum zwischen Samstag, 19. Januar 2013, und Montag, 21. Januar 2013, kam es an einem Wohnhaus an der Dinscheder Straße in Oeventrop zu einem versuchten Wohnungseinbruch.

Die Kripo fragt: "Wem gehört dieses Geweih?"

Die Kripo fragt: „Wem gehört dieses Geweih?“

In diesem Zusammenhang fanden die Besitzer des Hauses eine an das Gebäude gelehnte Leiter sowie auf dem Grundstück eine Petroleumlampe und drei Geweihe vor, die definitiv nicht aus deren Besitz stammen. Die Leiter konnte bereits einem Nachbarn zugeordnet werden. Die Geweihe, ein ungerader 14-Ender und zwei kleine Exemplare, konnten bislang keinem Besitzer zugeordnet werden. Daher konnte bislang nicht geklärt werden, ob die Gegenstände aus einer Straftat stammen und wie sie auf das Grundstücke gelangt sind.

Die Kripo Arnsberg bittet deshalb die Bevölkerung um Mithilfe und fragt: Wer kann Angaben zur Herkunft oder dem Besitzer der Gegenstände auf dem Foto machen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200. Das Foto kann zusätzlich auf der Internetseite der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis unter www.polizei.nrw.de/hochsauerlandkreis eingesehen werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis