Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Erfolgreich präsentierten sich die Auswahlmannschaften des Handballkreises Iserlohn/Arnsberg bei den diesjährigen Kreisvergleichsspielen. Von insgesamt sechs gestarteten Mannschaften konnten vier den ersten Platz erreichen.

17.02.2013

Weiblicher Jahrgang 2001

Weiblicher Jahrgang 2001

Die Mädchen vom Jahrgang 2001 spielten in der Sporthalle Talstraße in Hattingen. Ordentlich und kämpferisch präsentierten sich unsere Mädchen. Gegen die körperlich überlegenen Teams des HK Dortmund (9:12) und HK Industrie (6:8) hatte die Mannschaft das Nachsehen, die gleichwertige Mannschaft des HK Hagen/Ennepe/Ruhr wurde mit 8:4 besiegt und eine Energieleistung bescherte gegen den HK Hellweg (9:8) den zweiten Sieg. Mit 4:4 Punkten und 32:32 Toren landete das Team vom zufriedenen Trainergespann Gerles und Motzki-Biele auf den dritten Platz.

Männlicher Jahrgang 2000

Männlicher Jahrgang 2000

Der männliche Jahrgang 2000 spielte in der Kreissporthalle Hattingen. Das vom Trainergespann Klein und Risse betreute Team verlor gegen die Mannschaften des HK Lenne/Sieg (7:9), HK Hellweg (3:5) und HK Industrie (9:10), gewann gegen HK Dortmund (7:5) und HK Hagen-Ennepe-Ruhr (10:6) und landete mit 4:6 Punkten und 36:35 Toren auf den vierten Platz. Die Mannschaft hatte es selber in der Hand, ein besseres Endergebnis zu erzielen, so das Resümee der Trainer.

24.02.2013

Weiblicher Jahrgang 2000

Weiblicher Jahrgang 2000

Der weibliche Jahrgang 2000 spielte sehr Erfolgreich in der Sporthalle Wehringhausen in Hagen. Die vom Trainerteam Maaßen und Maaßen betreuten Mädchen gewannen engagiert gegen den HK Hagen-Ennepe-Ruhr (19:5), HK Hellweg (12:7), HK Dortmund (17:11) und HK Industrie (13:10) alle Spiele und platzierten sich am Ende mit 8:0 Punkten und 61:33 Toren an erster Stelle.

Männlicher Jahrgang 1999

Männlicher Jahrgang 1999

 

Die 99iger Jungs von Trainerin Ebel gaben sich in der Sporthalle Hagen-Mittelstadt gegen HK Industrie (10:8), HK Lenne-Sieg (8:5), HK Hellweg (8:6) HK Dortmund (13:9) und HK Hagen-Ennepe-Ruhr (10:5) ebenfalls keine Blöße und landeten mit 49:33 und 10:0 Punkten auf den ersten Platz.

03.03.2013, 1. Runde Westfalenpokal

Weiblicher Jahrgang1999

Weiblicher Jahrgang1999

Einen starken Auftritt des personell dezimierten Teams zeigten die 99iger Mädchen in der Sporthalle Giersberg 2 in Siegen. Die vom Trainerteam Esterhaus und Voigt betreute Mannschaft ist mit nur zwei Auswechselspielerinnen angereist und die einzige zur Verfügung stehende Torspielerin verletzte sich im Laufe des Turniers. Wenig beeindruckt von den Umständen spielten die Mädchen gegen den HK Industrie unentschieden (13:13), gewannen die weiteren Spiele gegen HK Hellweg (17:13), HK Hagen-Ennepe-Ruhr (12:11), HK Dortmund (14:6) und HK Lenne-Sieg (10:7). Mit 66:50 Toren und 5:1 Punkten sprang am Ende der erste Platz der Vorrunde heraus.

Männlicher Jahrgang 1998:

Die vom Trainer Dehler betreuten Jungs waren in der Sporthalle Giersberg-Gymnasium zu Siegen noch erfolgreicher als die Mädchen. Sie gewannen gegen HK Lenne-Sieg (11:10), HK Dortmund (16:10), HK Industrie (16:12), HK Hagen-Ennepe-Ruhr (15:7) und HK Hellweg (16:15) und belegten in der Vorrunde mit 74:54 Toren und 10:0 Punkten den ersten Platz.

Beide Altjahrgänge haben somit eine gute Ausgangsposition für die Endrunde um den Westfalenpokal am 30. Mai erreicht.

Quelle: Handballkreis Arnsberg/Iserlohn