Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg/Herdringen. Im Kindergarten Kähennest in Herdringen feiert in der kommenden Woche ein neues Projekt der Hüstener Kirmes Gesellschaft Premiere. In einer Projektwoche von Montag [08. Juli 213] bis Freitag [12. Juli 2013] werden die Kinder viele Aktivitäten rund um den Jahrmarktsbetrieb nachspielen und nachbauen. Am Freitag [12. Juli 2013] wird dann ab 14.30 Uhr die Mini-Kirmes auf dem Kindergartengelände als großes Abschlussfest gefeiert.

Für Kinder ist Kirmes etwas ganz Besonderes. Mit der neuen Idee der Mini-Kirmes im Kindergarten wollen wir die Kirmesstimmung vor die Haustür bringen“, erklärt Christian Vogel, Projektleiter bei der Kirmes Gesellschaft. Die gut 90 Kinder des Krähennestes werden von Montag bis Donnerstag ihren Kirmestrubel selbst bauen und gestalten. Da wird aus dem Klettergerüst die Geisterbahn, es werden Enten geangelt und Dosen geworfen. Ebenso wenig fehlen werden die selbst bemalten Lebkuchenherzen, Popcorn und der Kirmeshahn.

Gemeinsam mit dem Kindergarten haben wir eine tolle Projektwoche geplant. Wir sind voller Vorfreude auf die Premiere“, ist Christian Vogel schon jetzt begeistert und blickt bereits voraus. „Sollte diese Projektwoche die Kinder begeistern, so könnten wir uns vorstellen, zukünftig die Mini-Kirmes immer in einem Kindergarten vor den Sommerferien anzubieten.

Quelle: Hüstener Kirmes Gesellschaft