Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Schnee im Oktober? Das ist eher selten, war nun aber der Fall. Die kalte Jahreszeit hat somit in diesem Jahr ganz besonders früh angefangen. Damit beginnt jetzt auch die Zeit, in der Kinder und Erwachsene an Erkältungen, Schnupfen und anderen Infekten erkranken. Wie kann ich mit einfachen Mitteln die Abwehrkräfte stärken und wie können alternative Heilmethoden den Genesungsprozess unterstützen? Was brauche ich dazu? Woher bekomme ich notwendige Informationen? Was kann ich vorbeugend tun? Die Heilpraktikerin Andrea Tuttas wird am Dienstag [27. Oktober 2015] um 19:30 Uhr auf diese Fragen eingehen.

Ein weiterer Informationsabend stellt interessierten Eltern die Kindertagespflege als alternative Betreuungsmöglichkeit zur Kindertageseinrichtung vor. Am Donnerstag [05. November 2015] gibt Susanne Roßmann von der Fachstelle Kindertagespflege um 19:30 Uhr einen Einblick in diese familiennahe Betreuungsform.

Am Montag [23. November 2015] dann lädt das Familienzentrum Neheimer Kopf um 15:30 Uhr interessierte Eltern und Mitarbeiterinnen aus Kindertageseinrichtungen zu dem Thema „Kinder trauern anders“ ein. Als Referentin konnte Anke Jumah, Autorin des Buches „Der Tod kommt mit viel Gepäck“, gewonnen werden..

Für weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung steht das Team des Familienzentrums Neheimer Kopf unter Tel.: 02932 – 82892 oder per E-Mail an familienzentrumneheimerkopf.neheim@arnsberg.de zur Verfügung.

Quelle: Stadt Arnsberg