Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Hüsten (ots). Montagabend [07. April 2014] wurde ein fünfjähriger Junge in Hüsten angefahren. Der Junge lief unvermittelt über die Bahnhofstraße. Seine Mutter rief ihm hinterher, worauf der Junge, der bereits auf der anderen Straßenseite war, wieder umdrehte und zurücklief.

Ein herannähernder 59-jähriger Autofahrer aus Arnsberg hatte den Jungen bereits gesehen und seinen Wagen deutlich abgebremst, als der Junge plötzlich wieder zurück auf die Straße lief und von dem Auto erfasst wurde. Er stürzte zu Boden und wurde dabei verletzt. Der Junge wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht, wo er zunächst stationär verbleiben muss.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis