Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Dienstagmorgen [23. Juli 2013] spannten gegen 02:10 Uhr bislang unbekannte Täter auf der Marienstraße in Bergheim ein Band quer über die Fahrbahn. Eine Anwohnerin hörte Geräusche von der Straße.

Als sie hinausschaute, sah sie noch, wie sich zwei größere, schlanke, junge Männer entfernten und sie sah das Band auf der Straße, woraufhin sie die Polizei verständigte. Die Beamten fanden ein etwa 3,5 Zentimeter breites graues Klebeband vor, welches in Höhe der Einmündung Bodelschwinghweg straff quer über die rund fünf Meter breite Marientraße gespannt war. Das Band befand sich in einer Höhe von etwa 80 Zentimetern. Zumindest für Zweiradfahrer stellte dieses Band eine erhebliche Gefahr dar. In der Dunkelheit wäre es für sie nicht zu erkennen gewesen. Schwere Stürze hätten die Folge sein können.

Daher wertet die Polizei diese Aktion auch nicht als harmlosen Streich, sondern ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zeugen, die nähere Angaben zu diesem Vorfall machen können, wenden sich bitte an die Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis