Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Dienstagabend [16. Juli 2013] wurde gegen 18:30 Uhr ein elfjähriges Mädchen bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Das Mädchen fuhr auf dem Gehweg der Heinrich-Lübke-Straße, als eine 44-jährige Frau aus einer Grundstückseinfahrt fuhr.

Weil ihre Sicht durch einen Pkw eingeschränkt war, fuhr die Frau ganz langsam und tastete sich bis zur Straße vor. Dies bestätigten auch Zeugen. Von rechts kam in diesem Moment die Radfahrerin, die kurz nicht auf den Gehweg geachtet hatte und dabei das Auto übersah. Sie fuhr gegen das Auto und kam zu Fall. Dabei verletzte sich das Mädchen leicht. Da sie einen Schutzhelm trug, blieben ernsthafte Verletzungen aus. Die Autofahrerin brachte das Mädchen sofort in eine Arztpraxis, von wo aus die Eltern und die Polizei verständigt wurden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis