Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Die Stadt Arnsberg treibt den kontinuierlichen Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur weiter erfolgreich voran. So wurde in der vergangenen Woche auf der Rumbecker Straße von der Grafenstraße bis zum Gutenbergplatz Schutzstreifen markiert.

Auch erhielt die Wegeverbindung im Niedereimerfeld zwischen Bruchhausen und Niedereimer eine neue wassergebundene Decke. Die Stadt Arnsberg weist aus gegebenem Anlass nochmals ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesem Waldrandweg um einen gemeinsamen Fuß- und Radweg handelt und somit Reiter diesen Weg nicht benutzen dürfen.

Foto: © Stadt Arnsberg

Foto: © Stadt Arnsberg

Das verwendete Material ist nicht für die Belastung durch Pferde ausgelegt und wird durch deren Beanspruchung stark beschädigt.

Quelle: Stadt Arnsberg