Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Neheim (ots). Am Sonntagabend [19. Januar 2014] kam es in der Neheimer Fußgängerzone zu einem ungewöhnlichen Zwischenfall. Gegen 19:50 Uhr waren zwei Männer, 19 und 39 Jahre alt, zu Fuß im Bereich der Hauptstraße unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen gingen beide in entgegengesetzter Richtung aufeinander zu und scheinbar wollte niemand dem jeweils anderen ausweichen.

Als sich die „Kontrahenten“ direkt gegenüberstanden und keiner mehr weitergehen konnte, ohne in das Gegenüber hineinzulaufen, soll sich nach Angaben des 39-Jährigen folgendes zugetragen haben: Der jüngere Mann packte den anderen Fußgänger und stieß diesen zur Seite. Der Gestoßene prallte dadurch gegen eine etwa 3×2 Meter große Schaufensterscheibe eines Brillenfachgeschäfts, die dadurch zu Bruch ging und jetzt ersetzt werden muss. Verletzt wurde niemand.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis