Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Neheim (ots). Unbekannte Täter haben am Mittwochabend [10. September 2014] einen Raub auf eine Imbissbude in Neheim begangen. Um 21:50 Uhr betraten zwei Männer den Imbiss an der Stembergstraße durch einen Seiteneingang. Beide Männer hatten sich als Maskierung Tüten über die Köpfe gezogen.

Gemeinsam gingen sie zu der 42 Jahre alten Bedienung, die sich zu diesem Zeitpunkt alleine in dem Imbiss befand. Beide Täter hielten der Frau Messer vor und forderten das Geld aus der Kasse. Unter dieser Drohung öffnete die 42-Jährige die Kasse und wich dann zurück. Daraufhin nahmen sich die Räuber Geldscheine aus der Kasse und flüchteten dann durch den Kundenzugang vom Tatort auf die Stembergstraße.

Das Opfer informierte sofort die Polizei, die umfangreiche Fahndungsmaßnahmen einleitete. Hierbei wurden die Täter aber nicht mehr gefunden.

Die beiden Räuber wurden folgender Maßen beschrieben:

1. Täter

  • männlich,
  • geschätzt zwischen 35 und 40 Jahre alt,
  • relativ klein,
  • stabile Figur,
  • Bekleidung unbekannt,
  • hatte ein Messer, vermutlich ein Küchenmesser bei sich.

2. Täter

  • männlich,
  • zwischen 20 und 25 Jahre alt,
  • ebenfalls verhältnismäßig klein,
  • bekleidet mit einer roten Jacke mit weißer Aufschrift
  • hatte ebenfalls ein Küchenmesser bei sich.

Hinweise werden an die Polizei Arnsberg unter 02932-90200 erbeten. Für die Ermittler ist besonders von Interesse, ob sich im Vorfeld der Tat verdächtige Personen im Bereich der Imbissbude aufgehalten haben.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)