Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Mit Frodo und Gandalf im Elbenwald der Schlossruine. Am Donnerstag [22. August 201] kommen „Die Gefährten“ aus „Herr der Ringe“ im Rahmen der FimSchauPlätze NRW als Open-Air – Kino auf den Arnsberger Schlossberg.

Im „Roadmovie“ aus Mittelerde sind die Gefährten aus Tolkiens Fantasieepos unterwegs. Zum Auftakt des 17. Kunstsommers können sich alle Liebhaber der Herr der Ringe – Geschichte auf den Weg machen. Der Schlossberg, selbst legendenumwoben und Keimzelle wie auch Machtzentrum der alten Stadt, eignet sich wie kein anderer Ort für die sagenhafte Filmstory aus Mittelerde. Wenn mit Einbruch der Dunkelheit die Betriebsamkeit des Alltags und der Stadt verblassen, öffnet sich auf dem Arnsberg ein Tor zur Mittelerde.

Geheimnisvolle Gestalten aus der Fantasiewelt werden lebendig. Miriam Schroth hat sich mit Mitgliedern einer Fantasie-Gruppe (Life Action Role Playing) angekündigt. Und auch die Open-Air-Kinogäste sind eingeladen, selbst in ein phantasievolles Kostüm zu schlüpfen. Elbenohren und schräge Hobbit-Outfits sind erwünscht. Das schönste, außergewöhnlichste Kostüm wird ausgezeichnet.

Bitte Sitzgelegenheiten und, wer mag auch Picknickkorb, mitbringen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Der Film „Herr der Ringe – Die Gefährten“ wird in 35 mm -Projektionstechnik vorgeführt. Der Open-Air-Kinoabend startet um 21.30 Uhr mit dem Kurzfilm „Der Boden unter den Füßen“.

Mehr zum Thema unterwegs und zum weiteren Kunstsommerprogramm: www.kunstsommer-arnsberg.de.

FilmSchauPlätze NRW ist eine Reihe der: Film““ und Medienstiftung NRW GmbH; mehr Infos zu den FilmSchauPlätzen: www.filmschauplaetze.de.

Quelle: Stadt Arnsberg