Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Eine solch herausragende Aufgabe erhalten weltweit nur wenige: Pater Hans Stapel, Zwillingsbruder des Arnsberger Pfarrers Paul Stapel, ist vom Papst zum Berater berufen worden. Hans Stapel arbeitet mit Unterstützung seines Bruders seit 1972 in Brasilien. Von seiner nun erfolgten Berufung erfuhr der Glückliche völlig unvermittelt: Vorher war er dazu nicht befragt worden.

Hans Stapel ist Gründer der Fazendas „Gutshof der Hoffnung“, die es inzwischen weltweit gibt. Hier wird insbesondere Jugendlichen in schwierigen Situationen (Suchtprobleme etc.) ein Neustart in der Gemeinschaft mit anderen ermöglicht. Die Berufung Stapels gilt kirchenintern als Sensation. Er steht für einen neuen Lebensstil, für alternative christliche Lebensweisen und Engagement.

Wir in Arnsberg gratulieren Hans Stapel, der mit Arnsberg eng verbunden ist, und seinem Bruder Paul Stapel, der von Anfang an zu der Bewegung der „Fazenda da Esperanca“ dazugeh ört. Die Berufung zum Papst-Berater ist zugleich eine Auszeichnung der Arbeit der beiden großartigen Geistlichen. Wir freuen uns sehr über die Berufung Von Hans Stapel zu dieser neuen Aufgabe„, erklärt Arnsbergs Bürgermeister Hans-Josef Vogel. Vogel hatte Stapel bereits am Vorabend via Twitter zu seiner Berufung gratuliert.

Quelle: Stadt Arnsberg