Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Im Bremer’s Park zwischen den Straßen „Lange Wende“ und der Stembergstraße ist es am Dienstag [01. Dezember 2015] um 16:50 Uhr zu einem Raubdelikt gekommen. Dort war eine 60 Jahre alte Frau zu Fuß unterwegs, als ein Mann mit erhobenen Fäusten auf sie zu gerannt kam. Zeitgleich näherten sich von hinten zwei weitere Männer, die die 60-Jährige an den Armen griffen und festhielten.

Einer dieser Männer entriss dem Opfer dann deren Handtasche, die über einer Schulter hing. Anschließend flüchtete das Täter-Trio zu Fuß aus dem Park zur „Langen Wende“ und dann weiter über die „Lange Wende“ in Richtung der Straße „Zu den Ruhrwiesen“. In der Handtasche des unverletzten Opfers befanden sich unter anderem deren Portemonnaie mit Bargeld und Medikamente.

Beschreibung der Täter:

  1. Alter: Anfang 20, etwa 170 Zentimeter groß, schwarze, kurze Haare, trug eine blaue Jogginghose mit weißen Streifen und Flip-Flops ohne Socken. Der Mann machte einen südländischen Eindruck.
  2. und 3. Die beiden Männer, die das Opfer von hinten festhielten sollen etwa 20 Jahre oder etwas älter sein.

Die Kriminalpolizei wurde sofort nach Bekanntwerden der Tat hinzugezogen und hat mit den Ermittlungen zu den drei flüchtigen Räubern begonnen. Die Ermittler bitten um Hinweise aus der Bevölkerung zu dem Raub, da die Wahrscheinlichkeit, dass die Täter vor oder nach der Tat in oder im Umfeld des Parks gesehen worden sind, sehr groß ist. Sachdienliche Hinweise zu den drei Männern werden unter der Telefonnummer 02932/90200 an die Polizei Arnsberg oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)