Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Dienstag [09. September 2014] stellte ein Frau ihren blauen Citroen C5 auf einem Parkplatz an der Straße Vogelbruch vor einem Familienzentrum ab. Etwa gegen 13:15 Uhr waren an dem Pkw noch keine Schäden erkennbar.

Als die Frau aber um 19:00 Uhr in das Fahrzeug einsteigen wollte, sah sie Beschädigungen an der Beifahrerseite. Ein Verursacher des Sachschadens gab sich nicht zu erkennen, sondern hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Bereits am nächsten Tag, also am Mittwoch [10. September 2014], stand der Citroen zwischen 14:00 Uhr und 15:30 Uhr erneut auf dem Parkplatz. Die Besitzerin des Pkw musste auch an diesem Tag weitere Unfallschäden an der Beifahrerseite feststellen. Erneut hatte ein anderer Fahrzeugführer beim Ein- oder Ausparken ihren Pkw berührt und diesen beschädigt.

Und erneut hatte sich der Verursacher nicht um eine Schadensregulierung gekümmert, sondern war weggefahren. Möglicher weise handelt es sich auch in beiden Fällen um den gleichen Verursacher. Das Verkehrskommissariat bittet um Hinweise zu den beiden Unfallfluchten unter 02932-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)