Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Herdringen. Im Hessischen Biedenkopf ist das Musical EINGEFÄDELT auch in der zweiten Saison schon Wochen vor der Premiere komplett ausverkauft. Mit Zusatzvorstellungen versucht man dem Ansturm auf Karten Herr zu werden.

Die Kritiken überschlagen sich, die CD ist hochgelobt im nationalen Fachmagazin „Musicals“. Am Freitag [05. September 2014] kommt um 20:00 Uhr dieser in Deutschland eingefädelte und produzierte Hit als Gastspiel an die Freilichtbühne Herdringen.

Die evangelische Kirche ist Partner von EINGEFÄDELT

Zentrale Themen des Erfolgsmusicals EINGEFÄDELT Glaube, Kirche und Politik, Macht und Toleranz sind bis heute aktuell. Deshalb ist 2014 die evangelische Kirche Partner des Musicals, das unter anderem mit großen Musical-Stimmen und Stars, dramatischen Tanz- und Kampfszenen, großem Ensemble und historischen Kostümen aufwartet.

Katta (Yana Gercke) auf dem Tuchmarkt von Mecheln. Foto: Benedikt Bernshausen

Katta (Yana Gercke) auf dem Tuchmarkt von Mecheln. Foto: Benedikt Bernshausen

Kirchenvertreter haben EINGEFÄDELT in 2013 gesehen. Die Art, wie der Kampf um den rechten Glauben ganz im Sinne der Ökumene in ein begeisterndes Entertainment-Format umgesetzt wurde, inspirierte die evangelische Kirche zu einer Partnerschaft. Mit Vorträgen u.a. des Kirchenpräsidenten der Evangelischen Kirche Hessen und Nassau Dr. Volker Jung und der eigens konzipierten Ausstellung „Mit dem Glauben Staat machen – Philipp der Großmütige“ begleitet und bereichert die Kirche in 2014 das Musical.

Regisseurin und Autorin Birgit Simmler setzt auf starke Frau im Mittelalter

Yana Gercke (Stefan Raab: „Unser Star für Baku“) brilliert als starke Frau im ausgehenden Mittelalter, die um ihres Seelenheils willen ihren Landgraf befreien will und dabei zu einer neuen Liebe (Markus Pol aus Wien, u.a. männlicher Hauptdarsteller im berühmten Musical „Elisabeth“) findet.

Birgit Simmler, im Hochsauerland als Regisseurin an der Freilichtbühne Hallenberg bekannt, liebt das Thema der starken Frau im historischen Kontext: „Die Idee, eine Frau könne dem Mann gleichberechtigt sein und sich ohne Hilfe selbst behaupten, ist noch kein halbes Jahr-hundert alt. Die Spannung zwischen gesellschaftlichem und individuellem Wollen ist darum in der Historie besonders prägnant darstellbar.“

Die Premiere im Schlosshof: Katha (Yana Gercke) und Zeugmeister Rommel (Carsten Wenzel). Foto: Benedikt Bernshausen

Die Premiere im Schlosshof: Katha (Yana Gercke) und Zeugmeister Rommel (Carsten Wenzel). Foto: Benedikt Bernshausen

Der Erfolg gibt ihr Recht: Ihre „Päpstin“ an der Freilichtbühne Hallenberg spielt ebenso wie EINGEFÄDELT vor ausverkauften Häusern und kommt nicht ohne Zusatzvorstellungen aus. Unterstützt wird Simmler von einem international anerkannten Team: Paul Graham Brown, einem der bekanntesten und renommiertesten Musical-Komponisten im deutschsprachigen Raum, dem Choreographen Tim Zimmerman (Shrek, High School Musical 2) und Fechtmeister Prof. Claus Großer. Diese geballte Erfahrung in Zusammenhang mit einem drängenden Thema macht EINGEFÄDELT zu einem „exklusiven Open-Air Highlight der besonderen Art“ (Blickpunkt Musical).

Tickets gibt es für 20 Euro (auf allen Plätzen) unter www.freilichtbuehne-herdringen.de, info@flbh.de oder telefonisch unter 02932-39140.

Quelle: Freilichtbühne Herdringen e.V. / Stadt Biedenkopf