Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Dienstagnachmittag (5. März 2013) führte der Verkehrsdienst der Polizei Hochsauerlandkreis Geschwindigkeitsmessungen im Verlauf der Bundesstraße 7 im Bereich Voßwinkel (zwischen Neheim und Menden) durch.

In dem Bereich ist die Höchstgeschwindigkeit auf 70 km/h beschränkt. Bewohner des Bereichs führen regelmäßig Beschwerde bei der Polizei über den Bereich. Insbesondere werden hier die zu hohen Geschwindigkeiten einzelner Verkehrsteilnehmer beklagt.

Durch das Strahlende Frühlingswetter waren auch bereits die ersten Motorradfahrer unterwegs. Zwei Angehörige dieser Gruppe fielen den Messbeamten besonders auf: Der eine wurde mit einer Geschwindigkeit von 126 km/h gemessen. Ein weiterer Kradfahrer war mit 135 km /h unterwegs. Dies ist eine Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit von 56 km/h beziehungsweise 65 km/h.

Die Fahrer erwartet jetzt ein Bußgeld, vier Punkte in der Flensburger Verkehrssünderdatei und ein einmonatiges Fahrverbot.

Die Polizei im Hochsauerlandkreis bittet insbesondere alle Motorradfahrer, vorsichtig und angepasst zu fahren. Das Sauerland ist durch seine Topografie für motorisierte Zweiradfahrer besonders gefährlich und unfallträchtig. Darüber hinaus werden während der Motorradsaison im gesamten Kreisgebiet Geschwindigkeitskontrollen mit Schwerpunkt auf Motorradfahrer stattfinden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis