Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Als ein 18-jähriger Mann aus Arnsberg gerade zu Fuß auf dem Weg zur Polizei war, um dort den Diebstahl seines Mofas (Roller 25 km/h) anzuzeigen, staunte er nicht schlecht.

Als er durch die Straße Am Hellefelder Bach ging, sah er einen jungen Mann (17 Jahre aus Arnsberg), der gerade an einem Roller arbeitete. Den Roller erkannte der Geschädigte sofort als seinen wieder. Dieser war ihm zwischen Dienstag [18. September 2012 – 22:00 Uhr] und Mittwoch [19. September 2012 – 07:00 Uhr] vom Grundstück seiner Wohnanschrift an der Straße Auf der Alm gestohlen worden.

Als die herbeigerufene Polizei die Angelegenheit aufklären wollte, berichtete der 17-Jährige, ein Bekannter hätte ihm den Roller gegeben, um diesen zu frisieren. Es sei ihm auch nicht merkwürdig vorgekommen, dass dieser Bekannte ihm keinen Schlüssel für den Roller habe geben können oder dass Verkleidungsteile fehlten.

Der Geschädigte konnte eindeutig nachweisen, der Besitzer des Rollers zu sein. Daher wurde dieser unmittelbar übergeben. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis