Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Eine 20 Jahre alte Autofahrerin war am Montag [30. November 2015] um kurz vor 18:00 Uhr auf der Goethestraße in Richtung Werler Straße unterwegs. In Höhe eines Kinos befindet sich auf der Goethestraße ein Querungshilfe für Fußgänger. Als die junge Frau an dieser Stelle vorbeifuhr, hörte sie einen Knall.

Nachdem sie angehalten hatte, machte sich ein Mann bemerkbar. Dieser war mit dem linken Außenspiegel des schwarzen Fiats der 20-Jährigen kollidiert. In welche Richtung der Fußgänger vorher unterwegs war, ist ungeklärt. Dabei wurde der Spiegel beschädigt. Ob der Fußgänger verletzt worden ist, ist ungeklärt. Dieser schrieb sich das Kennzeichen des Autos der Frau auf und ging mit dem Hinweis, er habe jetzt keine Zeit, zu einem geparkten Pkw, vermutlich einem silberfarbenen VW Golf, und fuhr mit diesem in Richtung „Lange Wende“ weg.

Die junge Frau meldete sich bei der Polizei Arnsberg, die jetzt nach dem Fußgänger sucht, um die Unfallumstände klären zu können. Dieser soll 65 bis 75 Jahre alt sein, wird als korpulent beschrieben und trug eine grau-schwarze Jacke. Zeugen des Unfalls sowie der möglicherweise verletzte Fußgänger werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei Arnsberg unter 02932-90200 gebeten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)