Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Mittwoch [27. August 2014] ist es an der Schulstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Fußgänger leicht verletzt wurde. Als ein 42 Jahre alter Fußgänger gerade dabei war, die Schulstraße in Neheim zu überqueren, wollte ein Autofahrer von einem Parkplatz nach links auf die Schulstraße in Richtung Apothekerstraße fahren.

Dieser hat den Fußgänger offensichtlich übersehen, so dass er mit dem Abbiegemanöver begann, obwohl der Fußgänger noch auf der Straße war. Dieser konnte gerade noch zur Seite springen. Es kam glücklicher Weise nur zum Kontakt eines Arms des Fußgängers mit der Motorhaube des Pkw. Dabei wurde der 42-Jährige leicht verletzt.

Der Verletzte gab später gegenüber der Polizei an, der Autofahrer habe kurz angehalten, sei dann aber weitergefahren, ohne sich weiter um den Vorfall zu kümmern. Ein Zeuge, der den Vorfall beobacht hat, bestätigte die Angaben des 42-Jährigen. Beide Männer merkten sich das Kennzeichen des Pkw. So konnte die Polizei schnell das Auto und dessen Fahrer ausfindig machen. Gegen den 43-jährigen Autofahrer ermittelt das Verkehrkommissariat jetzt wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis