Print Friendly

Arnsberg / Wennigloh. Auch in diesem Jahr wird in der Wennigloher Dorfmitte ein stattlicher Nadelbaum das Herannahen des Weihnachtsfestes ankündigen – und das Dank bürgerschaftlichen Engagements.

Nachdem der grüne Weihnachtsbote auf Grund von Einsparungsmaßnahmen schon seit einigen Jahren nicht mehr durch die Stadt Arnsberg zur Verfügung gestellt werden kann, haben sich einige engagierte Wennigloher zusammengefunden, die diese schöne Tradition nicht tatenlos in Vergessenheit geraten lassen wollen.

Und so hat sich auch in diesem Jahr wieder die Runde der aktiven Wennigloher in der Woche vor dem 1. Advent getroffen und durch die Aufstellung des Baumes vor der Wennigloher Kirche dafür gesorgt, dass die Weihnachtszeit auch äußerlich in Wennigloh erkennbar ist. Damit der Baum in all seiner Pracht auch in der Dunkelheit erstrahlen kann, wurde er mit zahlreichen elektrischen Lichtern geschmückt.

Foto: © Pressebild

Foto: © Pressebild

Der Baum wurde übrigens von einem Wennigloher Landwirt kostenlos zur Verfügung gestellt. Auch dies ist ein schönes Zeichen dafür, dass den Wenniglohern die vorweihnachtliche Atmosphäre in ihrem Dorf wichtig ist. Und so können sich die Einwohner des Bergdorfes auch in diesem Jahr an dem Lichterglanz erfreuen, der die stille Zeit des Jahres begleitet.

Text: Peter Krämer
Foto: © Pressebild