Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis / Arnsberg. Am Freitag [27. Oktober 2017] bietet das Sauerland-Museum eine Baustellenführung an. Einmal im Monat haben interessierte Bürger von nun an die Möglichkeit, die beiden Baustellen zu begehen. Los geht es um 17 Uhr.

Projektleiter Meinolf Menke führt die Gruppe zunächst in den Bestandsbau Landsberger Hof. Hier erwartet die Besucher ein großzügiges Foyer, ein Aufzug, der das gesamte Gebäude barrierefrei macht, und ein Untergeschoss, das zum Erlebnisbereich umgestaltet wird. Besonders spannend ist der Durchbruch in einer Außenwand. Hier wird in Kürze die „Brücke“ zum Neubau andocken.

Baustelle Sauerland-Museum. Foto: © Sauerland-Museum

Baustelle Sauerland-Museum. Foto: © Sauerland-Museum

Weiter geht es dann zur Englischen Promenade, die künftig mitten durch den Museumskomplex führen wird und hinunter zur Ruhrterrasse. Von hier hat man den gesamten Komplex im Blick.

Zum ersten Mal können die Gäste den Neubau betreten. Zwar wird der untere Ausstellungsraum noch durch Stützen gesichert, aber man bekommt schon einen Eindruck von der Größe des Raumes. Sichtbar sind auch das Treppenhaus, der Eingang zur Exponatanlieferung und der Notausgang.

Anmeldungen ab sofort unter Telefon 02931-944444 oder per Mail unter sauerlandmuseum@hochsauerlandkreis.de.

Quelle: Pressestelle Hochsauerlandkreis
Foto: © Sauerland-Museum