Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Niedereimerfeld. Am Donnerstag Abend [31. Juli 2014] wurden gegen 18:30 Uhr die Hauptwachen Arnsberg und Neheim sowie der Basislöschzug 6 mit den Einheiten aus Bruchhausen und Niedereimer zu einem LKW-Brand auf einem Speditionsgelände im Niedereimerfeld alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang bereits dichter schwarzer Brandrauch aus der Fahrerkabine des LKW. Sofort gingen zwei Einsatztrupps unter Umluft unabhängigem Atemschutz zur Brandbekämpfung vor und löschten das Feuer nach kurzer Zeit mit einem Schaum-Schnellangriffsrohr. Nach dem Löschen des Brandes wurde die Kabine noch nach weiteren möglichen Glutnestern abgesucht.

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Für die rund 35 Einsatzkräfte, die mit mehreren Löschfahrzeugen und einem Abrollbehälter mit 11.000 Litern Löschwasser vor Ort waren, war der Einsatz nach gut 45 Minuten beendet. Zur Brandursache und Schadenshöhe liegen der Feuerwehr keine Angaben vor.

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Quelle: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Arnsberg