Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Mit einem zufriedenstellenden Ergebnis schließt die Freilichtbühne Herdringen die Spielsaison 2014 ab. Insgesamt haben „Emil und die Detektive“ knapp 9.800 Gäste gesehen und „Das Wirtshaus im Spessart“ konnte fast 9200 Menschen begeistern. Das sind zusammen rund 19.000 Zuschauer und somit fast 3800 oder 16% weniger als im Jahr zuvor.

Matthias Münstermann, 1. Vorsitzender der Freilichtbühne Herdringen, verkündete das Ergebnis am Sonntag, nach der letzten Vorstellung. „Das ist sicherlich etwas schlechter als im Vorjahr, aber trotzdem ein Ergebnis, welches uns keine Sorgen bereitet“, berichtete er. Im gleichen Atemzug wurden dann auch das Stück für das Wintertheater 2014 und die Stücke für den kommenden Sommer 2015 verkündet. Im Winter ist am 31. Oktober 2014 Premiere von der Komödie „Übernachtung mit Frühstück“. Die Aufführungen werden dann, wie bisher auch, im Spielerheim aufgeführt. Karten für das Wintertheater sind ab Anfang Oktober 2014 zu bestellen. Die Termine stehen dann im Internet unter www.flbh.de.

Als kleines Dankeschön für die Mühe der abgelaufenen Saison bekamen einige Aktive einen Blumenstrauß, die Kinder eine Tafel Schokolade und die Erwachsenen einen Picolo Sekt. Auch wurde der Regisseur Peter Hohenecker verabschiedet, der nun seine Arbeit bei einer anderen Bühne aufnimmt.

Foto: Freilichtbühne Herdringen e.V.

Foto: Freilichtbühne Herdringen e.V.

Bis zum Sommertheater 2015 dauert es noch 9 Monate, aber die Arbeit geht in den nächsten Wochen schon los. Gespielt wird im Familientheater „Alice im Wunderland“ und für das Erwachsenentheater hat sich die Bühne für „Kiss me Kate“ entschieden. Beide Stücke wurden in Herdringen noch nicht aufgeführt und versprechen tolle Inszenierungen. Alle Aktiven der Freilichtbühne Herdringen freuen sich jetzt über eine spielfreie Zeit, aber trotzdem kommt keine Langeweile auf.

Zwei große Veranstaltungen werfen ihre Schatten voraus. So findet am 20. + 21.September 2014 das Teenie-Camp in Herdringen statt. Hier treffen sich weit mehr als 400 Kinder der Freilichtbühnen des Verbandes Deutscher Freilichtbühnen (VdF). Alle Kräfte werden mobilisiert, um diese Veranstaltung gut zu gestalten. Es werden für die Kinder Spiele, Aktionen sowie Unterkünfte und Verpflegung organisiert.

Das nächste große Highlight ist dann Ende Oktober 2014 die Verbandstagung des VdF, die ebenfalls in Herdringen durchgeführt wird. Auch diese Veranstaltung, bei der rund 300 Gäste erwartet werden, muss gut geplant, vorbereitet und organisiert werden. Beide Veranstaltungen können nur gut gelingen, wenn alle „mit ins Rad greifen“ und mithelfen.

Quelle: Freilichtbühne Herdringen e.V.