Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Das Frauenforum Arnsberg und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Ulrike Quante, laden die Bürgerinnen der Stadt herzlich zum Neujahrsempfang im Alten Rathaus (Alter Markt 19, 59821 Arnsberg) am kommenden Sonntag, 13. Januar 2013, um 10:30 Uhr ein. Falls möglich, wird um Voranmeldung an gsb@arnsberg.de oder Tel. 02932 201-1491 gebeten.

Nach einem geselligen gemeinsamen Kaffeetrinken beginnt um 11 Uhr das eigentliche Programm einschließlich Begrüßung. Ab 12:30 Uhr klingt der Empfang bei lockeren Gesprächen aus. Zentrales Thema des diesjährigen Neujahrsempfanges ist der Wandel der Familie: Indem sich die Gesellschaft verändert und weiterentwickelt, wechselt auch die Art und Weise, in der Familie gelebt wird. Deshalb gilt es, diesen Wandel zu beobachten und mögliche Risiken sowie Chancen zu identifizieren und abzumildern bzw. zu nutzen.

Unter dem Titel „Familie heute“ wird die Diplom-Theologin Diana Klöpper, Pfarrerin des landeskirchlichen Frauenreferats im Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen,im Rahmen des Neujahrsempfanges den beschriebenen thematischen Schwerpunkt aufbereiten. Anschließend trägt die Autorin Tatjana Tillmann aus ihrem unterhaltsamen Roman „Das fast perfekte Ende eines Winters“ vor. Für die passende musikalische Untermalung der Veranstaltung garantieren die Musikerinnen und Musiker der Musikschule HSK.

Quelle: Stadt Arnsberg