Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Französische Kammermusik für Klarinette und Klavier erklingt am Sonntag [25. März 2012] um 17 Uhr im Rittersaal des Alten Rathauses. Die israelische Klarinettistin Gil Shaked-Agababa sowie Pascal Schweren am Klavier präsentieren als Shaked-Duo neben Werken von Saint-Saens und Poulenc Claude Debussys Premiere Rhapsodie, Milhauds Sonata und schließlich die Carmen Fantasy ,die Pablo des Sarasate nach George Bizet komponierte.

Gil Shaked Agababa absolvierte ihr Diplom und „Master of Music“ Studium bei Prof. Ralph Manno an der Hochschule für Musik Köln. Als Solistin trat sie mit dem „Israel Chamber Orchestra“, „Thelma-Yellin Symphony Orchestra“, dem Bielefeld-Hochschulorchester und den „Warschauer Symphoniker“ auf. Unter anderem musizierte sie auch mit dem „Young Israel Philharmonic“, der „Philharmonie der Nationen“ sowie dem „West Eastern Divan Orchestra“, dirigiert von Maestro Daniel Barenboim. Sie spielte mehrere Radioproduktionen für den israelischen Rundfunk und aktuell für den WDR Köln ein.

Gil Shaked hat in den letzten Jahren unter anderem den 1. Preis beim „Deutschen Hochschulen-Wettbewerb“ für Kammermusik mit Gesang (2008), den 2. Preis beim internationalen „Saverio Mercadante“ Klarinettenwettbewerb (Italien 2007) und eine Auszeichnung vom ersten „Aeolus“ Klarinettenwettbewerb (2006) erhalten. Sie wurde gefördert durch Stipendien der „America-Israel Cultural Foundation“, der „Musik Stiftung Köln“ und dem Lions Club Köln. Seit 2007 ist sie Stipendiatin der Yehudi Menuhin Organisation „Live Music Now“ in verschiedenen Kammermusikalischen Besetzungen.

Der Kölner Pianist Pascal Schweren studierte klassisches Klavier an der Universität zu Köln und Jazzklavier an der Folkwanghochschule Essen. Er zählte schon früh zu den Preisträgern beim internationalen Jazzworkshop in Weimar. Während seines Studiums trat er mit großen Künstlern wie Kenny Wheeler und Norma Winstone auf. Abgerundet wurde die pianistische Ausbildung dann bei Peter Orth, Prof. Ludger Maxsein sowie durch Meisterkurse z.B. bei Daniel Höxter und Glen Wilson. Dank seiner vielseitigen Ausbildung spielt Pascal Schweren Klassik, Jazz und Musical mit zahlreichen Sängern und Instrumentalisten.

So trat er u.a. auf in der Zeche Zollverein Essen, der Gruga Essen, der Köln Arena und der Kölner Philharmonie, der Jazzschmiede Düsseldorf und im Bochumer Thürmersaal. Auslandstourneen führten in nach Cannes, Tel Aviv und Granada. Seit 2003 wirkt er regelmäßig an der Folkwanghochschule Essen als Korrepetitor. Pascal Schweren ist daher maßgeblich auch an den Kunstsommer-Workshops „Broadway Musical“ mit Prof. Noelle Turner beteiligt. Nun tritt er hier im Shaked-Duo erstmals auf.

Karten sind an der Saalkasse und in den Stadtbüros erhältlich. Telefonische Informationen gibt es unter Telefon 02931 893-1142.

Quelle: Stadt Arnsberg