Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Durch die Flüchtlingszuwanderung wächst Arnsberg wieder. Das beinhaltet auch die Chance für den privaten Wohnungsmarkt in der Stadt, leerstehende Wohnungen wieder zu vermieten. So verliert Arnsberg durch den demografischen Wandel ohne die jetzige Zuwanderung nach Prognosen der Bertelsmann Stiftung bis 2030 rund 7.600 Einwohner.

Dezentrales Wohnen fördert zudem die Integration der Flüchtlingsfamilien, die nach langer leidvoller Flucht nun Sicherheit und Schutz in Arnsberg finden. Wer leer stehenden Wohnraum neu vermieten oder in anderer Weise zur Verfügung stellen möchte, wird darum gebeten, sich telefonisch bei der Stadt Arnsberg, Herrn Kilpert, unter Tel. 02932/201-1331 zu melden oder das hierzu zur Verfügung stehende Formular der Stadt Arnsberg auf der Stadt-Homepage (www.arnsberg.de) auszufüllen.

Quelle: Stadt Arnsberg