Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Die Familienzentren im Arnsberger Modell freuen sich, auch in diesem Jahr einen selbst entworfenen Familienkalender für Arnsberger Familien heraus geben zu können. Die Familienkalender können kostenlos in den Familienzentren abgeholt werden. „In dem Jahresplaner sind Beispiele der Angebote aus den Familienzentren anschaulich abgebildet, alle Kontaktdaten der Familienzentren sind dem Kalender zu entnehmen“, erläutert Kristin Kahlert von der Geschäftsstelle der Familienzentren bei der Stadt Arnsberg.

Die Familienzentren im Arnsberger Modell bieten ein breites Spektrum an Angeboten für alle Familien im Stadtgebiet, die genutzt werden können, auch wenn keines der eigenen Kinder das Familienzentrum besucht. Neben der kostenlosen Erziehungsberatung gibt es Eltern-Kind -Spielgruppen, Malkurse, Sprachkurse, Elterncafes und vieles mehr.

Familienzentrum sind folgende Einrichtungen:

FamZ Moosfelde:

  • Ev. Arche-Noah Kindergarten, Ahornstraße 30
  • Kath. Kindergarten und Tagesstätte St. Elisabeth, Eschenstraße 6

FamZ Binnerfeld:

  • Kath. Kindertagesstätte St. Raphael, Binnerfeld 42

FamZ Vogelbruch:

  • Kath. Kindertagesstätte St. Petri, Vogelbruch 7

FamZ Mühlenberg-Unterhüsten:

  • Ev. Kindergarten Regenbogen, Heidestraße 17a
  • Kath. Kindergarten Heilig Geist, Bahnhofstraße 171 a

FamZ Altstadt:

  • Städt. Kindergarten Twiete, Twiete 4

FamZ Schreppenberg:

  • Kath. Kindergarten Heilig Kreuz, Kreuzkirchweg 8

FamZ Oeventrop:

  • Kath. Kindergärten St. Raphael, Oberglösinger Straße 2
  • St. Marien, Oemberg 43

FamZ Neheimer Kopf:

  • Städt. Kindertagesstätte Zipfelmütze, Neheimer Kopf 4

FamZ Arnsberg-Süd:

  • Kath. Kindergarten St. Norbertus, Dickenbruch 2.

Nähere Informationen zu den einzelnen Familienzentren und ihren Angeboten gibt es im Internet unter www.arnsberg.de/familie/familienzentren.php und www.bildungsstadt-arnsberg.de/bildung/fruehe-bildung/familienzentren-kitas.

Quelle: Stadt Arnsberg