Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Aufgrund der positiven Resonanz von Familien als auch Unternehmen wird die „Familienkarte Arnsberg“ auch im Jahr 2014 fortgeführt. Zur weiteren Unterstützung des Projekts werden derzeit engagierte Unternehmen gesucht.

Die teilnehmenden Arnsberger Familienunternehmen stellen jährlich ein Angebot exklusiv für Familienkarten-Inhaber zur Verfügung. Die Unternehmen können sich als „Arnsberger Familienunternehmen“ bei den Familien positionieren und haben dabei die Möglichkeit, sich sichtbar für die Familien in Arnsberg zu engagieren.

Für die Neuauflage werden weitere Unternehmen gesucht, die eine besondere Dienst-leistung, ein Spezialangebot oder einen Familienrabatt zur bestehenden Angebotspalette beisteuern. Alle Angebote werden in einer Broschüre erfasst, die allen Familienkarten-inhabern und den Arnsberger Familienunternehmen zur Information übersandt wird. Arnsberger Familienunternehmen werden mit einem speziellen Signet ausgezeichnet, das auch zur Werbung genutzt werden kann.

Die Familienkarte Arnsberg wurde am 01. Januar 2006 eingeführt. Seitdem bietet sie in Arnsberg ansässigen Familien attraktive Konditionen bei der Wahrnehmung von Angeboten der Stadt und beteiligter Partner aus Wirtschaft, Handel, Gastronomie und dem Vereinsleben. Aktuell wird sie von ca. 6000 Familien genutzt, die bei 165 Unternehmen Vergünstigungen erhalten. Einen Anspruch auf die Familienkarte haben alle Arnsberger Familien mit Kindern unter 18 Jahren – und zwar unabhängig vom Einkommen.

Wer die Familienkarte mit einem speziellen Angebot unterstützen und „Arnsberger Familienunternehmen“ werden möchte, findet weitere Informationen und ein Anmelde-formular auf der Internetseite www.arnsberg.de/familienkarte. Angebote, die für das Jahr 2014 verbindlich aufgenommen werden sollen, müssen bis zum 01. Oktober 2013 übermittel werden. Neben der Broschüre wird das Angebotsverzeichnis ständig aktualisiert und auf der genannten Internetseite veröffentlicht.

Quelle: Stadt Arnsberg