Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Einen Exhibitionisten konnte die Polizei Arnsberg am Mittwoch (26. Juni 2013) stellen.

Gegen 15:30 Uhr waren drei junge Frauen zu Fuß in einem kleinen Waldgebiet im Bereich Eichholz unterwegs. Sie bemerkten einen ihnen unbekannten Mann, der ihnen folgte und sein Gesicht mit einem Schal verdeckt hatte. Daraufhin überquerten die Geschädigten die Ruhr und sahen von dort aus den Mann am anderen Ufer stehen. Er hatte seine Hose geöffnet und heruntergelassen und onanierte mit Blickrichtung zu den jungen Frauen.

Diese riefen sofort die Polizei an und konnten eine Fluchtrichtung sowie eine Personenbeschreibung angeben. Mit diesen Informationen konnte der Exhibitionist durch die fahndenden Polizeibeamten der Wache Arnsberg schnell gefunden werden. Er räumte den Tatablauf auch ein. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis