Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Samstag [16. September 2017] kam es genen 20.30 Uhr im „Schneeglöckchenweg“ zu einer gefährlichen Körperverletzung unter Ex-Freunden. Der Beschuldigte, ein 20-jähriger Mann aus Arnsberg, ist der EX-Freund einer der Geschädigten, einer 18-Jährigen ebenfalls aus Arnsberg stammenden Frau.

Als er auf diese traf, schlug er gleich auf sie und ihre Schwester, welche sich an sie klammerte, ein. Als die jungen Frauen am Boden lagen, trat er auf die beiden Frauen ein. Laut Zeugen schlug er die Frauen auch mit seiner mitgeführten, vollen PET-Literflasche.

Als die Polizei verständigt wurde und der Mann dieses bemerkte, ließ er von den Frauen ab und entfernte sich in unbekannte Richtung. Beide Frauen erlitten Prellungen und Schürfwunden und wurden mit dem alarmierten RTW zum naheliegenden Krankenhaus in Arnsberg verbracht. (Werthmann)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (ots)
Foto: © HSK-Aktuell