Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Am Sonntag [17. August 2014] eröffnet um 11:00 Uhr der Bürgermeister Hans-Josef Vogel im „Blauen Saal“ des Medienzentrums Hochsauerlandkreis, Alter Markt 30, den Holzmarkt Arnsberg 2014. Der Hegering Arnsberg, Mitglied der Kreisjägerschaft des HSK, wird die Veranstaltung musikalisch begleiten und zum Halali blasen. Franziskus von Ketteler wird zum Thema „Nachhaltige Forstwirtschaft“ sprechen.

Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger, die mehr über unseren Wald erfahren und sich durch die vielfältigen Angebote und Aussteller auf dem Holzmarkt überraschen lassen möchten. Von 11:00 bis 18:00 Uhr präsentieren sich auf dem Neumarkt, entlang des Steinwegs und am Alten Markt fast 40 Aussteller, Unternehmen und Vereine.

Wie im vergangenen Jahr, dreht sich auf dem Holzmarkt Arnsberg 2014, wieder alles um den nachwachsenden Rohstoff Holz und seine vielfältigen Möglichkeiten. Schwerpunkt in diesem Jahr ist dabei das Thema „Papier“. Ein Highlight auf dem Neumarkt, wird das Papiermobil sein, das mit freundlicher Unterstützung vom Arnsberger Unternehmen WEPA Hygienepapiere, eingeladen werden konnte. In dem 15 m langen Truck, können große und kleine Besucher die industrielle Papierproduktion im Maßstab 1:25 direkt vor Ort erleben.

Der Hegering Arnsberg bläst zum großen Halali. Foto: Agentur panta rhei

Der Hegering Arnsberg bläst zum großen Halali. Foto: Agentur panta rhei

Der Wildwald Vosswinkel veranstaltet einen Jahreskarten Sonderverkauf und wer viel über Ökologische Themen weiß, kann bei einem Quiz eine Eintrittskarten für die ganze Familie gewinnen. Auf dem alten Markt können Kinder und Erwachsene ihre Treffsicherheit beim Bogenschießen einüben. Sicherlich auch von Interesse, die Möglichkeit für den Winter vorzusorgen: auf dem Neumarkt zeigt der Forstbetrieb von Johannes Müller live wie Kaminholz entsteht. Die ca. 25 m lange Produktionskette zeigt die Bearbeitung vom Baumstamm bis zum fertigen Kaminholz. Wer keinen Kamin hat aber trotzdem CO2 neutral heizen möchte, kann sich bei der Grüne GmbH über die Vorteile von Holzpellets aus dem Sauerland informieren.

Derweilen lädt die örtliche Gastronomie die Besucher zu einem Abstecher in die Lokale entlang des Holzmarktes ein. Kaffee und Kuchen, Arnsberger Spezialitäten und kühle Getränke lassen es an nichts fehlen. Viele Geschäfte haben ebenfalls geöffnet.

Möglich wurde der Holzmarkt durch die Unterstützung der Stiftung der Sparkasse Arnsberg-Sundern und vieler Einzelpersonen und Arnsberger Unternehmen. Veranstalter ist die Stadt Arnsberg in Zusammenarbeit mit der Waldakademie Vosswinkel e.V. und dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW. Weitere Informationen unter www.holzmarkt-arnsberg.de.

Quelle: Agentur panta rhei