Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Werl (ots). Am Mittwoch [10. September 2014] erhielt gegen 0:40 Uhr ein 48 Jahre alter Taxifahrer den Auftrag, zwei Personen von Werl nach Neheim zu fahren. Deshalb fuhr der Mann zur Straße Neuwerk in Werl und holte die beiden Fahrgäste vor einer Filiale einer Fastfoodkette ab.

Einer der Fahrgäste setzte sich auf den Beifahrersitz, der Zweite nahm auf der hinteren Sitzbank Platz. Anschließend begann die Fahrt in Richtung Neheim. Die beiden Männer wollten zu einem Club gebracht werden, sagten dem Fahrer aber im Verlauf des Schlachthofwegs, er solle anhalten. Als das Taxi stand, attackierte der Mann auf der Rücksitzbank den Fahrer von hinten und forderte ihn auf, sein Geld herauszugeben.

Zeitgleich bedrohte der Täter auf dem Beifahrersitz den Fahrer mit einem Messer. Der 48-Jährige griff nach der Hand mit dem Messer. Es gelang ihn auch, den Täter zu entwaffnen. Allerdings wurde der Taxifahrer dabei leicht verletzt. Daraufhin sprangen die beiden Täter aus dem Taxi und flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung. Auch der Taxifahrer startete sein Fahrzeug und verließ den Tatort.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:

  1. Täter:
    etwa 30 bis 35 Jahre alt,
    zwischen 170 und 175 Zentimeter groß,
    kurz rasierte Haare,
    bekleidet mit einer wahrscheinlich blauen Jeanshose und einer rot-weißen Sportjacke.
    Er sprach mit osteuropäischem, vermutlich russischem Akzent.
  2. Täter:
    etwa im gleichen Alter wie der erste Täter oder etwas älter,
    um die 175 Zentimeter groß,
    ebenfalls mit osteuropäischem Akzent,
    komplett dunkel gekleidet mit einer schwarzen Basecap.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie bittet um Zeugenhinweise zu den beiden Tätern. Wer kennt die beiden Männer? Wer hat die beiden Personen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Werl oder Neheim gesehen? Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Arnsberg unter 02932-90200 erbeten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)