Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg/Müschede. Die Siedler-Gemeinschaft Müschede hatte jetzt zu einem Vortrag zum Thema „Erben und Vererben“ in den Müscheder „Schützenkrug“ geladen. Über 30 Siedlerinnen und Siedler waren der Einladung gefolgt und empfingen den interessanten Vortrag des Vertragsanwaltes Notar Dr. Hans Jäcker aus Hüsten.

In seinen Ausführungen ging Dr. Jäcker auf Fallstricke und Besonderheiten ein, die insbesondere beim Vererben von Grundeigentum beachtet werden sollten. Dazu gehören etwa auch steuerliche Aspekte, die gegenseitige Absicherung von Ehepaaren, aber auch Möglichkeiten, spätere Erbstreitigkeiten durch vorausschauende Lösungen von vornherein möglichst auszuschließen. Als Stichworte seien hier Erbvertrag, Schenkungen, vorweggenommene Erbfolge oder das Nießbrauchgsrecht genannt.

Natürlich konnte Dr. Hans Jäcker in seinem etwa eineinhalbstündigen Referat nicht auf alle Untiefen des Erbrechts eingehen. Der Referent unterstrich aber, wie wichtig klare Regelungen sind. Es schlossen sich Fragen der Müscheder Siedlerfreunde an, die Dr. Jäcker kompetent beantwortete. Manch einer der Anwesenden hat an dem Abend für die Regelung seiner persönlichen Verhältnisse ganz sicher neue Impulse mitnehmen können.

Quelle: Siedler-Gemeinschaft Müschede