Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. In der vergangenen Woche fand erstmals das energieforum.arnsberg statt. Als branchenübergreifende Veranstaltung richtete es sich an alle Unternehmen aus dem Raum Arnsberg.

130529_arnsberg_energieforum (1)

Ziel dabei war es, durch die Vorstellung vorbildlicher Energieeffizienzprojekte Impulse für die Umsetzung von Energie- und Umweltmanagementkonzepten, die Erhöhung der Versorgungssicherheit sowie die Steigerung der Energieeffizienz und damit Senkung der Energiekosten in Unternehmen zu geben. Rund 60 Gäste folgten der Einladung des städtischen Klimaschutzmanagers Sebastian Marcel Witte, der die Anwesenden durch den Abend führte, ins Arnsberger Kaiserhaus.

130529_arnsberg_energieforum (2)

Vom Energieberater über Vertreter kleiner bis hin zu größeren Unternehmen war die Besucherschar bunt gemischt. Nach Eröffnung des Forums durch Bürgermeister Hans-Josef Vogel folgte eine Reihe hochwertiger Vorträge und innovativer Projektberichte aus dem Raum Arnsberg. Mit dabei vertreten waren unter anderem die WEPA Produktion GmbH & Co. KG, Fa. Desch / Tilia Solutions GmbH, Trilux GmbH & Co. KG sowie ISW Ingenieur GmbH Schmidt & Willmes.

130529_arnsberg_energieforum (3)

Darüber hinaus präsentierten die einzelnen Kooperationspartner verschiedene Beratungs- und Fortbildungsangebote. Anschließend tauschten sich die TeilnehmerInnen untereinander aus und traten dabei in einen spannenden Dialog untereinander sowie mit den anwesenden Unterneh-mensvertretern. Als Veranstalter des energieforum.arnsberg fungiert die Stadt Arnsberg, Bereich Zukunftsagentur|Klimaschutz. Kooperationspartner sind die Handwerkskammer Südwestfalen, die IHK Arnsberg, Hellweg-Sauerland, das Umweltbüro der Stadt Arnsberg, die Wirtschaftsförderung Arnsberg und die Energieagentur.NRW. Das energieforum.arnsberg soll in Zukunft in einem festen Turnus fortgeführt werden.

Quelle: Stadt Arnsberg