Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Was ist eigentlich Ikebana? Gehört haben den Begriff sicherlich viele schon einmal, aber was meint er? Ikebana bedeutet, Blumen zu ihrer vollen Schönheit zu erwecken. Bezeichnet wird damit die japanische Kunst des Blumensteckens, die mit wenigen Zweigen, Blumen und Blättern die Schönheit der Natur darstellt.

Die Gestaltungsregeln – über die Jahrhunderte in den Ikebana-Schulen entwickelt und weiter gegeben – spiegeln Beobachtungen aus der Natur wieder. Durch die Betrachtung der natürlichen Materialen und die jahreszeitliche Gestaltung bietet Ikebana die Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen und die Hektik des Alltags zu unterbrechen. Form, Farbe und Charakter von Blumen und Zweigen, Sonnen- und Schattenseiten von Blüten und Blättern werden von den Teilnehmenden neu entdeckt.

Der Kurs eignet sich für alle, die Schönes und Blumen lieben und sich gern gestaltend ausdrücken möchten. Die Kursreihe findet an insgesamt 4 Terminen statt und startet am kommenden Mittwoch [10. September 2014] von 19.30 bis 21.45 Uhr im Gemeindezentrum Franz Stock. Die weitere Termine sind: 22. Oktober 2014, 12. November 2014 und 10. Dezember 2014. Die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter Tel. 02931 893 1116/1117 oder www.netzwerkreativ.de.

Quelle: Stadt Arnsberg