Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Der Kunstsommer 2013 steht unter dem Motto „Unterwegs“. Aus diesem Grund lautet das neue Mitmachprojekt in der Auferstehungskirche „Eine Reise ins Irgendwo – Reisebücher“.

Alle kreativen, künstlerisch ambitionierten und bastelwütigen BürgerInnen aus Arnsberg und Umgebung sind herzlich dazu aufgerufen, ihre gefertigten Kunstwerke in der Kirche auszustellen und damit den diesjährigen Kunstsommer „Unterwegs“ zu bereichen. Die Ausstellung wird am Mittwoch [21. August 2013] um 19 Uhr in der Auferstehungskirche eröffnet.

Das zeitlose Thema „Reise“ ist so alt wie die Zivilisation. Das Aufzeichnen von Reiseerlebnissen und Impression existiert seit Jahrhunderten und bildet zum Beispiel in der Literatur ein eigenes Genre. In den Büchern reist der Lesende mit – erlebt phantastische Abenteuer – begegnet neuen Welten. Das „Kopfreisen“ ermöglicht wilde Freiheit und grenzenlose Erlebnisse.

Das Kulturbüro möchte in diesem Rahmen alle Kreativen dazu ermutigen, Kunstwerke zum Thema „reisen“ anzufertigen. Beispielsweise können sie neue „Reisebücher“ konzipieren oder einen Buchblock zum Kunstwerk umgestalten. Eine andere Idee: Aus den drei Materialien Stein, Feder und Holz, die das Thema Fortbewegung symbolisieren (Stein für die Wege, auf denen wir laufen oder fahren, Feder für den Luftverkehr und Holz für die Bootsfahrt), wird etwas Kreatives geschaffen.

Schon seit Beginn des Kunstsommers ist die Evangelische Kirche Kooperationspartner und öffnet die Türen für Kunstsommer-Projekte in der Auferstehungskirche. Folgendes ist zu beachten: Die Kunstwerke sollten nicht größer als 30 x 20 x 20 cm und nicht schwerer als 10 kg sein. Die Anmeldeformulare (siehe Link) müssen bis zum 5. August 2013 ausgefüllt werden.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kunstsommer-arnsberg.de/ kunstsommer/ausstellungen/index.php sowie unter Tel. 02931 893 – 1327 oder – 1602 oder per Mail an: k.ueberholz@arnsberg.de oder studi21@arnsberg.de.

Quelle: Stadt Arnsberg