Print Friendly, PDF & Email

Arsberg (ots). In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch [31. März / 01. April 2015] wurde in zwei Vereinsheime in Neheim eingebrochen. In dem Heim an der Jahnallee hatten der oder die Täter zwei Türen aufgehebelt und die Innenräume durchsucht. Außer einem Sparschwein mit ein wenig Bargeld konnten sie weiter nichts erbeuten.

In dem Vereinsheim an der Straße „Zu den drei Bänken“ hatten die Täter zwei Schlösser aufgebrochen und die Räume durchsucht. Dort konnten sie aber gar keine Beute machen. Es ist gut möglich, dass es sich auf Grund der räumlichen Nähe der Tatorte und der Gleichheit des Objektes um ein und dieselben Täter handelt.

Die Polizei bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges beobachten konnten, sich mit der Polizei Arnsberg unter 02932-90200 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)