Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Zur Tageszeit ist es am Dienstag [20. Januar 2015] zwischen 14:30 Uhr und 16:00 Uhr in Neheim zu einem Einbruch in ein Wohnhaus gekommen. Während der Tatzeit befand sich kein Bewohner in dem Gebäude am Ende der Heimatstraße, was der Täter ausnutzte.

Er hebelte ein Zugangstür auf und konnte dann das komplette Haus nach Beute durchsuchen. Dabei stieß er auf Bargeld. Mit seinem Fund verließ der Einbrecher dann den Tatort in unbekannte Richtung.

Wenige Stunden später endete ein Einbruch in eine Firma an der Straße Zu den Ohlwiesen ohne Beute für den Täter. Dieser hat gegen kurz nach 02:00 Uhr am Mittwoch [21. Januar 2015] ein Fenster zu der Firma aufgebrochen. Danach kletterte er in das Gebäude auf dem umzäunten Gelände und begann mit seiner Suche nach Beute. Dabei wurde er aber von einem Mann gestört, der auf dem Gelände ankam. Dies veranlasste den Täter zur sofortigen Flucht, ohne zuvor Beute gefunden zu haben.

Die Kripo hat die Ermittlungen in beiden Fällen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an die Polizei Arnsberg unter 02932-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)