Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Gleich mit einem Vorschlaghammer gingen die Täter Dienstag (7. Mai 2013) in den frühen Morgenstunden zu Werke.

Um 01:12 Uhr ging bei der Polizei Arnsberg ein Einbruchsalarm der Neheimer Marktpassage ein. Unmittelbar darauf trafen drei Streifenwagen der Wache Hüsten am Einsatzort ein. Sie stellten ein eingeschlagenes Seitenteil aus Glas des Eingangs an der Burgstraße fest. So gelangten der oder die Täter ins Innere der Marktpassage, wo sie die Scheibe eines Juweliergeschäftes eingeschlagen und Schmuck aus der Auslage des Schaufensters gestohlen hatten. Durch die Alarmauslösung und das unmittelbare Eintreffen der Polizei wurden die Täter gestört. Auf der Flucht verloren sie mehrere der zuvor erbeuteten Schmuckstücke und ließen auch den Vorschlaghammer zurück, mit dem sie die Fensterscheiben eingeschlagen hatten. &U uml;ber die genaue Höhe der Beute lagen bei Anzeigenaufnahme noch keine Angaben vor. Der Sachschaden hat eine Höhe von etwa 3.000 Euro.

Zeugenhinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis