Print Friendly

Arnsberg (ots). Am Dienstagabend [09. Dezember 2014] ist es zu einem Einbruch in eine Metzgerei in Arnsberg an der Schlossstraße gekommen. Zwei Täter hebelten ein Fenster auf und drangen dann in einen Büroraum der Fleischerei ein. Dort nahmen sie zwei Taschen an sich, in denen sich Bargeld befand.

Als die Beiden um 18:45 Uhr das Geschäft durch den Eingang verlassen wollten, kam gerade der Ladenbesitzer zurück und man traf aufeinander. Sofort flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Schlossruine. An der Bergstraße trennten sie sich, wobei einer von beiden weiter über die Bergstraße rannte. Dort riss dann der Sichtkontakt zu dem Geschädigten ab.

Bei der Flucht verlor einer der Täter eine der beiden Taschen und der Bestohlene konnte diese samt Inhalt unmittelbar wieder an sich nehmen. Die zweite Tasche, die aus Leinenstoff besteht, blieb jedoch als Beute bei den Einbrechern.
Die beiden Täter wurden wie folgt beschrieben: männlich, ungefähr 20 Jahre, 175 Zentimeter groß und mit einem rotem Kapuzenshirt und einer Jeansjacke bekleidet. Der zweite Täter ist ebenfall etwa 20 Jahre alt und 195 Zentimeter groß. Er war dunkel gekleidet. Zeugen, die Hinweise zu den beiden Tätern geben können, setzen sich bitte mit der Polizei Arnsberg unter 02932-90200 in Verbindung.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)