Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg/Neheim. Die Hauptwache der Feuerwehr der Stadt Arnsberg wurde am Dienstag [28. Februar 2012] um 15:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 46 zwischen den Anschlussstellen Neheim-Süd und Neheim alarmiert, wo ein PKW von der Fahrbahn abgekommen war.

Die ersteintreffenden Rettungskräfte fanden das Fahrzeug im Bereich des Mehrzweck-streifens auf dem Dach liegend vor. Der Fahrzeugführer hatte sich bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem havarierten PKW befreien können und war von Ersthelfern vor Ort versorgt worden. Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst übernahm die weitere Behandlung und transportierte den Fahrer ins Krankenhaus.

Foto: Feuerwehr Arnsberg

Die Feuerwehr stellte den Brandschutz an der Einsatzstelle mit einem C-Rohr sicher. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen. Nach einer Stunde war der Einsatz für die vier angerückten Wehrmänner der Hauptwache, die mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug vor Ort waren, beendet.

Weitere Bilder vom Einsatz:

Foto: Feuerwehr Arnsberg

Foto: Feuerwehr Arnsberg

Quelle: Feuerwehr Arnsberg